Home

Die große Muggelei…

Freitag, 14.03.2008 21:53 Uhr geschrieben von  

Machmal passieren Sachen die man nicht glauben kann…

Ich hatte ja davon berichtet, dass einer meiner Cache (Am Zollstockbad [GC18PPF]) gemuggelt wurde. Dem war auch so… tatsächlich hat der „Muggel“ den Cache aber wieder zurückgebracht und sogar getarnt. Offensichtlich ist es doch sinnvoll immer die sog. „Stash-Note“ im Cache zu platzieren. Offenkundig hat der freundliche Mensch diese gelesen und darauf hin eine Note ins LogBuch geschrieben und die Dose wieder versteckt. Ich hatte schon darüber nachgedacht, einen Micro zu legen, da ich die Woche über aber krank im Bett lag, habe ich erst mal nichts unternommen.
Meine Frau hat mich aber heute zu einem Spaziergang überredet und dabei ist mir im vorbeigehen die neue Tarnung an der Cache-Location aufgefallen und hat mich stutzig gemacht… also bin ich im Schutze der Dunkelheit nochmal hin… so sieht es aus, der Cache ist wieder da!

So long and happy hunting..

Euer
EntropyCoM

Logbucheintrag

Tags » , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Kategorie: GEOcaches

Diesen Beitrag kommentieren.

4 Kommentare

  1. Coole Sache, freut mich das er die Dose zurück gelegt hat 🙂

  2. Ja, erstaunlich… aber nett, dass es KEIN Spielverderber war… =)
    ECM

  3. Doch, doch, da war schon eine Unterschrift, aber die hab ich ge“Photoshop“t. Ich wollte nicht denunzieren, sondern berichterstatten.

    Gruß
    EntropyCoM

  4. Der oder die Cacher „xxxx“ unterschreibt sein oder ihr Log ja gar nicht… und lässt sich dann noch von Muggeln erwischen. Das muss mit mindestens einem DNF geahndet werden.

Kommentar abgeben