Home

2. Karlsruher Coin Convention

Freitag, 16.05.2008 21:39 Uhr geschrieben von  

Wie jetzt? Karlsruhe? Das ist doch gar nicht im Rheinland! Tja, das stimmt schon, aber letztes Wochenende habe ich mich zusammen mit Team tragbuzi auf den Weg nach Karlsruhe zur “2. Karlsruher Coin Convention” gemacht und ich muss sagen – “Leute das war eine Coinerei, totaler Wahnsinn”…

Zum einen war der Event [GC191Q7] wirklich klasse vorbereitet. Matlock75 war diesmal zum “Veranstalter” auserkoren worden und hat das m. E. wirklich sehr gut gemacht.

Namensschild 2. KCC
Neben den üblichen Namensschildern und der netten und persönlichen Begrüßung, war das Ambiente im Kühlen Krug wirklich gut. Das Essen war in Portionen von Kindergröße bis BigFoot erhältlich.
Das Schnitzel in Größe M hat mich aber schon total gesättigt, gar nicht vorzustellen, wie dann wohl XL aussieht und sich hinterher anfühlt. Egal es war richtig lecker, auch die anderen Speisen sahen richtig gut aus… also schon mal eine klasse Location, in der das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Nun aber zum eigentlichen Event. Es wurde getauscht und sich ausgetauscht und es wurden wild Coins päsentiert und natürlich auch der Eine oder Andere gekauft.

2KCC-Raum

Ich hatte dann Gelegenheit mit einigen bekannten Coin Designern zu sprechen wie z. B.: Mambomania - bekannt für seine vielen schönen Coindesigns, welche im deutschen GeoCoinShop feilgehalten werden; oder mit Los Muertos, der den schönen Bodensee-Coin designt hat. Auch hatte ich die Gelegenheit mich mit Claudia von Sepp&Berta zu unterhalten, die ja auch einen eigenen GeoCoinShop unterhalten und schon diverse GEOCoins designt haben.

Also Höhepunkt des Abends wurden dann noch zwei Verlosungen gestartet, die durch zahlreiche Spenden finanziert wurden. Es wurde zum Beispiel einen ReviewerCoin für den Cacher mit der weitesten Anreise zum Event von tuppermann gestiftet und verlost. Ferner wurde noch eine Hanna-Charity Spenden-Sammel-Verlosung [ich hoffe Ihr versteht noch was ich sage…] durchgeführt.

Es wurden so machte Coins bestaunt und so manche Coins haben den Eigentümer gewechselt. Ich war fasziniert, wie viele GEOcoins man im unaktivierten Zustand besitzen kann und konnte das Staunen nicht unterdrücken. Es war insgesamt wirklich interessant und man konnte diverse nette Leute kennen lernen. Ein gelungener Event.

Ich kann diesen Event deshalb nur empfehlen und überlege bereits, soetwas in ähnlicher Form im Raum Köln/Bonn zu etablieren. Ich werde – sofern die Zeit es zuläßt – sofort wieder nach Karlsruhe fahren, die 3. Coin Convention ist ja schon geplant. Offensichtlich möchten die Karlsruher diesen Event 2-mal im Jahr durchführen.  Unsere Anreise war zwar lang, aber ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass wir noch einige Cache in Karlsruhe mitgenommen haben. =)

Ich möchte auch an diesere Stelle noch mal für die gute Organisation und die nette Gesellschaft danken und verleibe einfach als

Euer
EntropyCoM

Tags » , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Kategorie: Allgemein, GeoCoins, Trackables, TravelBugs, Veranstaltungen

Diesen Beitrag kommentieren.

7 Kommentare

  1. Die Frage ist, lohnt es sich in Köln/Bonn überhaupt so einen Event zu veranstalten? Gibt es hier genug Coinsammler?

  2. Ich bin dafür!

    Man könnte ja online eine Umfrage machen und abschätzen, ob Interesse vorhanden ist.

  3. @Jan: Durchaus berechtigte Frage… =)

  4. Hallo,

    erst mal, recht herzlichen Dank, für diese netten Zeilen. Da sehe ich ja dann, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

    Zur Frage, ob sich dass im Raum Köln/ Bonn lohnt, muss ich ganz klar sagen, NEIN!
    Was schreibt der, NEIN?! Richtig, es lohnt nicht. Kommt doch einfach zu uns (-;
    Nein, nun mal ganz im ernst. So ein Event ist eigentlich relativ schnell aufgezogen. Aber eben nur relativ. Wenn genügend Leute zusammen kommen, dann macht es mit Sicherheit Sinn. Es würden ja schon 20 reichen, die alle Coin verrückt und auch tausch willig sind. aber um so mehr, desto besser. Das versteht sich von selber.
    Ich war wirklich begeistert, wieviele Cacher, und vor allem, woher sie sich alle eingefunden haben!
    Klopft ab, ob es genügend sind, und zieht es durch. Wenn es an der Anzahl scheitern solte, dann sehen wir uns in Karlsruhe wieder (-;
    Noch ganz kurz am Rande. Alle Coins, welche zur Verlosung kamen, wurden gestiftet. Der Betrag der durch Lose zustande kam, wurde aufgerundet und an die Eltern überwiesen. Es wurde als nichts, kein einziger Cent einbehalten. Hier nochmals vielen Dank, an alle Spender und Loskäufer!

    Gruß Matlock75 aka Holger

  5. Hallo ich finde die Idee von einer coin-convention hier im Köln-Bonner raum einfach sehr gut !!!!
    Bin zwar noch ziemlich neu im Sammeln von Coins würde mich trozdemd sofort für dieses Event anmelden :-)
    Viele Grüße EisenSven(Sven)

  6. Danke für deinen Kommentar =)

    Gruß
    ECM

  7. Hallo zusammen.
    Ich finde Köln/Bonn zu sehr Westlich ;).
    Kommen aus der Ecke Hildesheim/Hannover.
    Die Mitte wäre super gewesen.
    Nun ja, dann müssen wir wohl nach Köln.
    Cya in Kölle.

    Gruß JJ & Family

Kommentar abgeben