Home

Project A.P.E. – Mission 4: Southern Bowl wieder mal gefunden…

Dienstag, 17.02.2009 14:49 Uhr geschrieben von  

icon_ape Na, welcher Geocacher träumt nicht davon irgendwann mal einen von den letzten verbleibenden Project A. P. E. Geocaches [Alternative Primate Evolution] zu machen? Die Geocache die extra aus “Hollywood-Film-Promotions-Gründen” gelegt wurden und ein eigenes Cache Piktogramm besitzen.
Nun, die meisten der ehemals 14 Geocaches sind ja mittlerweile auch Geschichte, aber es gibt noch drei, die an den original Positionen liegen. Bei einem ist allerdings die original APE Ammobox abhanden gekommen, so das dieser nicht mehr “offiziell” als APE Geocache gelistet wird. Diese “speziellen” Munitionskisten waren zum Teil extra groß, um die jeweiligen Requisiten des Films aufzunehmen; da jeder Erstfinder eines APE Caches die enthaltene Original-Filmrequisite von “The Planet of the Apes” [also dem Remake] mitnehmen durfte.

icon_ape-leftVon den zwei letzten offiziell verbleibenden Projekt A.P.E. Geocaches wurde gestern endlich wieder mal der Cache “Mission 4: Southern Bowl” in Brasilien gefunden. Dieser A.P.E. Cache hatte erst 8 Funde und war 11 Monate unbesucht, was wohl an der exponierten Lage liegt. Wenn man aber die beiden Logs [1 und 2] zum gestrigen Fund liest, war das ja wohl ein richtiges Abenteuer… da wird man schon etwas neidisch…

Na, vielleicht wird es ja irgendwann man mal was mit “Mission 9: Tunnel of Light“, der mit 1252 Funden hoffentlich wohl noch ein wenig überlebt und nicht ganz (!) so weit weg liegt [ca. 40 km von Seattle entfernt im Staate Washington, Vereinigte Staaten von Amerika].

Weitere Informationen zu Project A.P.E. (in englisch).

Ich bin guter Hoffnung…
Bis denne
EntropyCoM

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Kategorie: Allgemein, GEOcaches

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. Danke für die Infos, war mir bisher unbekannt, was hinter dem APE Projekt steckt.

Kommentar abgeben