Home

Archiv für die Kategorie » TravelBugs «

TB Rennen 2008 [Update]

Freitag, 09.01.2009 09:42 Uhr geschrieben von  

Seit letzten Jahr im Januar haben wir ein kleines TB-Rennen veranstaltet, welches genau 1 Jahr lang dauern sollte. Eine kleine Auswertung.
Am 06.01.08 starten unsere fünf TBs im Cache „Donnervögel“ (GCMFA5). Folgende 5 TB’s gingen an den Start:

Punkte gab es für jeden besuchten Cache, 5 Bonuspunkte gab es für den Besuch eines eigenen Caches und aller 50 Kilometer Wegstrecke gab es ebenfalls einen Punkt.

Nun zu den Fakten:
81 Caches haben die 5 Travelbugs inkl. Startcache besucht
1 TB ist verschwunden – Krusty
22406,9 Kilometer haben alle 5 Travelbugs zusammen zurückgelegt
Die größte Distanz zwischen zwei Caches war 9169,4 Km.
Und die kleinste Distanz war 1,8 km; beide wurden vom TB Baby zurückgelegt

Gewonnen hat der TB: Baby mit 304 Punkten, 13 besuchten Dosen und 14626,7 km Wegstrecke. Die meisten Geocaches hat der TB Tingeltangel-Bob besucht.

Übersicht
TB Rennen 2008
zum Vergrößern klicken, Sortierung nach Punkten

Im Moment planen wir ein weiteres Rennen, welches wir aber wieder nur intern veranstalten.

Wir hoffen es war ein wenig aufschlussreich und verbleiben mit dem Cachergruß
Happy Hunting!

Jan! und EntropyCoM

Update
Am Samstag fand die Pokal Übergabe statt. Seit Samstag halte ich den Rheinlandcacher Travelbug Wanderpokal in den Händen. *freu*

Thema: GEOcaches, Trackables, TravelBugs | 2 Kommentare

Geocoins kaufen?

Sonntag, 26.10.2008 17:18 Uhr geschrieben von  

Nach dem Studium unserer Zugriffsstatistik ist mir aufgefallen, dass es wohl Leute gibt, die tatsächlich Geocoins kaufen wollen. Zumindest sind einige Menschen mit dieser Suchabfrage bei uns im Blog gelandet.

Nun ja, um es kurz zu machen: Lasst es lieber! Das kann schnell zur Sucht werden. Glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung. Ein kleiner Blick in mein Profil zeugt von der Sucht.

Aber es soll ja unverbesserliche Menschen geben, die trotzdem versuchen diese kleinen süßen, farbigen, metallischen, teils leuchtenden, glitzernden und so weiter Dinger zu erstehen.

Nochmals meine Warnung: Lasst es lieber bleiben! Ich übernehme keine Verantwortung für das was danach passiert. Für die, die wirklich und wahrlich wissen wollen, wo man Geocoins kaufen kann, vereise ich auf die heilige Seite im Netz die uns alles verrät (nein, nicht google!), nämlich die Homepage der Geocoins.
Hier findet Ihr auf der rechten Seite im unteren Bereich eine (internationale) Auflistung von Geocoin-Herstellern. In der Regel kann man dort in den Shops auch Geocoins kaufen.

Mancher ist vielleicht auch schon bei ebay fündig geworden. Aber hierbei sollte man besondere Vorsicht walten lassen, nicht das man über’s Ohr gehauen wird. – Nein! Aber teilweise sind die Preise dort total „überzogen“ und durch die „Hochbieterei“ – ich sag‘ mal – apothekisch [schöne Wortkreation!].

Lieber sollte man VORHER überprüfen, ob diese Coin wirklich [V]HTF ([Very] Hard to Find, also „[sehr] schwer zu finden“) und/oder „Sold OUT!“ (also Ausverkauft!) ist. Leider fallen immer wieder nette und freundliche Menschen darauf rein.

Ich habe schon öfter Angebote auf ebay gesehen, wo vermeindlich ausverkaufte Geocoins zu horrenden Preisen mit den Attributen „[V]HTF“ und/oder „Sold Out!“ und/oder „RARE“ verkauft wurden, die im entsprechenden Shop noch frei verkäuflich sind. Natürlich sollte man bedenken, dass der ebay-Verkäufer ggf. schon den Import (Zoll und EUSt) und die Versandkosten dafür übernommen hat. Aber sofern der Coin nicht wirklich ausverkauft ist, sollte eine solche Benennung meines Erachten unterbleiben.

Leider werden von findigen Leuten die Shops schnell leer gekauft, um dann bei ebay einen Schnitt zu machen. Das kann man natürlich keinem verbieten, aber für Sammler wie mich ist das… naja, nicht gesundheitsfördernd.

Ich möchte hier keine Empfehlung aussprechen und belasse es deshalb mit dem Link auf die oben genannte  Homepage der Geocoins. Allerdings kann ich bestätigen, dass alle möglichen Shops – ob aus DE, USA, SE, CH, NL, NO, UK oder sonstwo – einen meines Wissen vorbildlichen Service bieten und im Grunde keine Wünsche offen lassen. Außer vielleicht, dass die Geocoins noch günstiger sein könnten … =)
Falls jemand Hinweise und Tipps möchte kann er/sie mich gerne anmailen.

Gruß
EntropyCoM

BTW: Auch ich habe schon öfter Coins bei ebay ersteigert.

Thema: Allgemein, GeoCoins, Trackables, TravelBugs | 4 Kommentare

GEOcoins… soweit das Auge reicht…

Samstag, 26.07.2008 22:42 Uhr geschrieben von  

Unter den GEOcachern soll es Menschen geben, die auch gerne GEOcoins sammeln oder welche kaufen um diese dann „frei zu  lassen“. Damit man nicht alle verfügbaren Shops durchsuchen muss, um festzustellen, ob und wann ein neuer GEOcoin veröffentlicht wurde, hat sich eine Truppe gleichgesinnter aufgemacht und einen Web-Blog hierfür verfaßt.

Unter der Adresse http://newgeocoins.blogspot.com/ kann man dem Blog folgen bzw. den dazugehörenden RSS-Feed abonieren und fertig ist die Laube…

Viel Spass mit dem „anderen“ Blog =)

EntropyCoM

Thema: GeoCoins, Trackables, TravelBugs | Ein Kommentar

GeoCoinClub Lieferung Juni 2008

Dienstag, 01.07.2008 22:19 Uhr geschrieben von  

Am Samstag war es wieder mal soweit, mein allerliebster Freund – der Postbote – brachte mir die neuste Lieferung GEOcoins vom GeoCoinClub. Wie ich schon im letzten Monat berichtet hatte, sollte der Juni Coin inspiriert von Nicolaus Copernicus [*1473 – †1543] sein.

Auf der einen Seite zeigt die Coin einen Teil unseres Sonnensystems – so wie Copernicus es sich vorstellte, nämlich nicht mehr mit der Erde als Mittelpunkt, sondern mit der Sonne in der Mitte. Mit diese These wurde in der Wissenschaft eine kleine Revolution gestartet obgleich Copernicus seine Beobachtungen mit wissenschaftlichen Methoden „beweisen“ konnte und nicht nur einer „göttlichen“ Kraft vertraute, welche die Erde zum Mittelpunkt des Universums macht. So beschrieb er auch, dass der Wechsel von Tag und Nacht einzig auf die Eigenrotation der Erde zurückzuführen ist und nicht auf die Bewegung der Sonne um die Erde.

Auf der anderen Seite des Coins befinden sich einige der Thesen die Copernicus aufgestellt hat und welche letzlich Heute als bewiesen gelten. So hat Copernicus auch zum Verständnis der Menschheit von den stellaren Prozessen und dem Aufbau unseres Sonnensystems maßgeblich beigetragen. Damit auch zur Nutzung von Satelliten für unser GPSystem und damit unserem Hobby dem geocaching. =)

Happy Caching und Happy Coin Collecting
EntropyCoM

Abbildung COIN:Nicolaus Copernicus

Thema: GeoCoins, Trackables, TravelBugs | Kommentare geschlossen

2. Karlsruher Coin Convention

Freitag, 16.05.2008 21:39 Uhr geschrieben von  

Wie jetzt? Karlsruhe? Das ist doch gar nicht im Rheinland! Tja, das stimmt schon, aber letztes Wochenende habe ich mich zusammen mit Team tragbuzi auf den Weg nach Karlsruhe zur „2. Karlsruher Coin Convention“ gemacht und ich muss sagen – „Leute das war eine Coinerei, totaler Wahnsinn“…

Zum einen war der Event [GC191Q7] wirklich klasse vorbereitet. Matlock75 war diesmal zum „Veranstalter“ auserkoren worden und hat das m. E. wirklich sehr gut gemacht.

Namensschild 2. KCC
Neben den üblichen Namensschildern und der netten und persönlichen Begrüßung, war das Ambiente im Kühlen Krug wirklich gut. Das Essen war in Portionen von Kindergröße bis BigFoot erhältlich.
Das Schnitzel in Größe M hat mich aber schon total gesättigt, gar nicht vorzustellen, wie dann wohl XL aussieht und sich hinterher anfühlt. Egal es war richtig lecker, auch die anderen Speisen sahen richtig gut aus… also schon mal eine klasse Location, in der das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Nun aber zum eigentlichen Event. Es wurde getauscht und sich ausgetauscht und es wurden wild Coins päsentiert und natürlich auch der Eine oder Andere gekauft.

2KCC-Raum

Ich hatte dann Gelegenheit mit einigen bekannten Coin Designern zu sprechen wie z. B.: Mambomania – bekannt für seine vielen schönen Coindesigns, welche im deutschen GeoCoinShop feilgehalten werden; oder mit Los Muertos, der den schönen Bodensee-Coin designt hat. Auch hatte ich die Gelegenheit mich mit Claudia von Sepp&Berta zu unterhalten, die ja auch einen eigenen GeoCoinShop unterhalten und schon diverse GEOCoins designt haben.

Also Höhepunkt des Abends wurden dann noch zwei Verlosungen gestartet, die durch zahlreiche Spenden finanziert wurden. Es wurde zum Beispiel einen ReviewerCoin für den Cacher mit der weitesten Anreise zum Event von tuppermann gestiftet und verlost. Ferner wurde noch eine Hanna-Charity Spenden-Sammel-Verlosung [ich hoffe Ihr versteht noch was ich sage…] durchgeführt.

Es wurden so machte Coins bestaunt und so manche Coins haben den Eigentümer gewechselt. Ich war fasziniert, wie viele GEOcoins man im unaktivierten Zustand besitzen kann und konnte das Staunen nicht unterdrücken. Es war insgesamt wirklich interessant und man konnte diverse nette Leute kennen lernen. Ein gelungener Event.

Ich kann diesen Event deshalb nur empfehlen und überlege bereits, soetwas in ähnlicher Form im Raum Köln/Bonn zu etablieren. Ich werde – sofern die Zeit es zuläßt – sofort wieder nach Karlsruhe fahren, die 3. Coin Convention ist ja schon geplant. Offensichtlich möchten die Karlsruher diesen Event 2-mal im Jahr durchführen.  Unsere Anreise war zwar lang, aber ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass wir noch einige Cache in Karlsruhe mitgenommen haben. =)

Ich möchte auch an diesere Stelle noch mal für die gute Organisation und die nette Gesellschaft danken und verleibe einfach als

Euer
EntropyCoM

Thema: Allgemein, GeoCoins, Trackables, TravelBugs, Veranstaltungen | 7 Kommentare