Home

Tag-Archiv für » GEOcaches «

TB Rennen 2008 [Update]

Freitag, 09.01.2009 09:42 Uhr geschrieben von  

Seit letzten Jahr im Januar haben wir ein kleines TB-Rennen veranstaltet, welches genau 1 Jahr lang dauern sollte. Eine kleine Auswertung.
Am 06.01.08 starten unsere fünf TBs im Cache „Donnervögel“ (GCMFA5). Folgende 5 TB’s gingen an den Start:

Punkte gab es für jeden besuchten Cache, 5 Bonuspunkte gab es für den Besuch eines eigenen Caches und aller 50 Kilometer Wegstrecke gab es ebenfalls einen Punkt.

Nun zu den Fakten:
81 Caches haben die 5 Travelbugs inkl. Startcache besucht
1 TB ist verschwunden – Krusty
22406,9 Kilometer haben alle 5 Travelbugs zusammen zurückgelegt
Die größte Distanz zwischen zwei Caches war 9169,4 Km.
Und die kleinste Distanz war 1,8 km; beide wurden vom TB Baby zurückgelegt

Gewonnen hat der TB: Baby mit 304 Punkten, 13 besuchten Dosen und 14626,7 km Wegstrecke. Die meisten Geocaches hat der TB Tingeltangel-Bob besucht.

Übersicht
TB Rennen 2008
zum Vergrößern klicken, Sortierung nach Punkten

Im Moment planen wir ein weiteres Rennen, welches wir aber wieder nur intern veranstalten.

Wir hoffen es war ein wenig aufschlussreich und verbleiben mit dem Cachergruß
Happy Hunting!

Jan! und EntropyCoM

Update
Am Samstag fand die Pokal Übergabe statt. Seit Samstag halte ich den Rheinlandcacher Travelbug Wanderpokal in den Händen. *freu*

Thema: GEOcaches, Trackables, TravelBugs | 2 Kommentare

Cache bereit zur Archivierung?

Freitag, 12.12.2008 14:03 Uhr geschrieben von  

Alles was anfängt, muss auch irgendwann enden. Selbst unser Dasein auf Erden ist endlich. Ebenso geht es den vielen Dosen (auch Kisten) in der Welt des geocachings. Aus der Konversation mit diversen Cacher habe ich mitgenommen, dass Manche der Meinung sind, viele Geocache sollten archiviert werden. Man sollte sie (Zitat): „… spätestens nach zwei Jahren…“ archivieren.
Ich meine damit nicht das: „… dieser Cache wird ständig gemuggelt, jetzt kommt er ins Archiv; die Stelle ist verbrannt…“. Auch nicht Cache die SBA [should be archived/Needs to be archived] geloggt werden.  – Nein, ich meine das gezielte Archivieren eines Caches nach einer gewissen Zeit.

Es gibt natürlich auch Cache die vielleicht danach „schreien“; ich meine was macht ein Weihnachtscache im August? Oder der Geburtscache für den Cachenachwuchs 37 Monate danach?

Kurzum ich stelle mal bewusst die Frage in die Runde, wie seht Ihr das?
Sollten Cache nach sagen-wir-mal 2 Jahren weichen; Platz für neues und neue Ideen?

Hinweis: Ich persönlich bin immer von der „Permanenz“-Regel (muss mindestens 3 Monate liegen) ausgegangen und habe dann gedacht: „…Cache sollen ‚ewig‘ liegen…“, vielleicht etwas naiv, aber so war meine Sicht.

Ich hoffe jetzt mal auf viele Meinungen und verbleibe
Euer
EntropyCoM

PS: Das team tragbuzi hat einen Cache mit Ablaufdatum (wenn ich richtig gerechnet habe: 24. Februar 2010) gelegt, also sofort kund getan, wann er „verschwindet“. Auch mal eine interessante Variante.

Thema: Allgemein, GEOcaches | 8 Kommentare

Empfehlungen – Juli/August 2008

Montag, 29.09.2008 20:06 Uhr geschrieben von  

Es ist mal wieder soweit. Das Team GCR stellt seine Empfehlungen des Monats vor. Wir waren natürlich auch wieder im Juli und im August unterwegs und haben einiges gesehen. Zwar etwas verspätet, aber dafür wenigsten originell! Folgende Caches haben uns besonders gefallen bzw. an die wir uns gerne erinnern.

  • SoJa’s 10. Todestag [GC13ZGV] – Schade um die Zeche, aber ein Paradies für Makrofotographen und Lorenliebhaber.
  • Klenkes 2007 – Krieg und Frieden in Glimbach [GC15F3P] – Ein Mahnmal das man gesehen haben sollte. Schöner Ort, denn man als Ortsunkundiger nie entdeckt hätte.
  • Unterirdische-Treppe / Underground-Stair [GC1AZK6] – Tja, eine Treppe im Untergrund, sollte man selber gesehen haben…
  • Park + Hide [GC11J6W] – Geniales Versteck, mehr sag ich nicht.
  • Lost Railway: Hinterstübchen [GC121HE] – Ein Eisenbahn-LP mit trickreichem Versteck!
  • 1927 [GC189EQ] – Schöner Lost Place in der Nähe des Laacher Sees
  • Der Froschkönig [GC1CWVE] – Kletter zum Frosch und du weißt warum Du es gemacht hast!
  • Sag niemals nie – Nachtcache [GC1D3FV] – Nachtcache für angehende Geheimagenten.
  • Wandertag – Rheinsteig #2 [GC1711J] – Schöne Wanderstrecke mit „Cachebegleitung“.
  • Minotaurus [GC1DK4B] – Hier kommen Kletterer auf Ihre Kosten.
  • Wo sind wir? [GC1FMVE] – Nettes kleines Rätsel! War eine Gruppenaktion!

Die Liste ist natürlich nicht vollständig und soll andere von uns gemachte Cache nicht herabwürdigen.

In Stellvertretung für Jan
EntropyCoM

 Krieg und Frieden

Thema: GEOcaches | 2 Kommentare

Cache die einen bewegen… I

Mittwoch, 24.09.2008 10:20 Uhr geschrieben von  

Letzen Monat wurde ein neuer Cache von Thoto veröffentlicht, der sofort mein Interesse wecke. Ich weiß nicht warum gerade dieser Cache mich so in den Bann gezogen hat, aber irgendwas war es. Und an der D/T-Wertung lag es nicht.
Also das Listing angeschaut und … nun ja, erst mal gestaunt und gedacht… oh, mein Gott… wer soll das den lösen können… nun ja, kurze Zeit später kamen schon ein FTF und bald auch noch ein Zweitfinder zum Zuge. Also mußte das doch lösbar sein. Zugegeben meine ersten Versuche waren – eher bescheiden und total falsch. Dann habe ich noch mal Rücksprache mit dem Owner gehalten und dies hat dann zu meinem Verständnis beigetragen. Inzwischen ist das Listing auch etwas abgeändert worden, weil es missverständlich sein konnte. [ Oder weil ich es nicht verstanden habe? =) ]

Egal, nach dem Telefonat mit Thoto war mir dann klar, was ich falsch gemacht habe. Machmal denkt man einfach total in die falsche Richtung und verfranst sich dort. Dann fing die wirklich wilde und haarsträubende Rechnerei an… letztlich habe ich nach einigen Tief- bzw. Fehlschlägen dann doch die richtige Lösung ermittelt. =)

Was mich im Outdoorteil erwartete war mir total schleierhaft und durch die ersten beiden Logs war ich noch neugieriger darauf geworden. Ich muss schon sagen, was ich dann vorgefunden habe, hat mich sehr erstaunt und zugleich wieder total zum grinsen gebracht. Ich war wirklich begeistert und erfreut zugleich. An einer Stelle habe ich wirklich gezweifelt und musste wegen Muggeln etwas länger warten, aber dann habe ich mich doch getraut und war wieder überrascht, dass auch die Terrainwertung passend ist. Als ich dann später die Dose in der Hand hielt, war ich zufriedener denn je. Obgleich ich „nur“ Dritter geworden bin…

Mehr möchte und sollte ich inhaltlich nicht verraten, da dies sonst den Cache verdirbt. Ich kann jedem Kölner (und aus der Umgebung) nur empfehlen diesen Cache zu machen. Es hat mir sehr viel Spass gemacht und war auch unterhaltsam. Die „Story“ war total stimmig und m. E. passte hier alles…

Danke für den Cache…

Goldener Küttel

Einer der goldenen Küttel, den sich die Finder aus der Dose nehmen dürfen. Auch ein nettes Gimmick!

Gruß
EntropyCoM

Hinweis: Obige „Wertung“ entspricht natürlich nur meinem persönlichen Empfinden und kann nicht für jeden gelten.

Thema: GEOcaches | 2 Kommentare